Ab sofort: Kein langes Warten mehr auf den Histologie-Befund

Ab sofort: Kein langes Warten mehr auf den Histologie-Befund

Nach monatelanger, intensiver Vorbereitung ist es endlich soweit: unser eigenes Pathologie-Labor hat am 2. Januar seine Arbeit aufgenommen.

Ziel war es, nach einer Operation (z.B. Muttermal oder Hautkrebs) nicht mehr bis zu 2 Wochen auf den Befund warten zu müssen, sondern möglichst schnell zu wissen, woran man ist und ob z.B. ein Nachschneiden erforderlich ist.
Unser neues Labor befindet sich direkt im Haus gegenüber, sodass wir in der Regel schon am nächsten oder übernächsten Tag das Ergebnis haben.
Eine wirkliche Besonderheit ist das sog. „Schnellschnitt-Verfahren“ und kommt Patienten mit Hautkrebs zugute. Dabei erfährt der Patient noch auf dem OP-Tisch durch eine sofortige Schnelluntersuchung, ob der Tumor vollständig entfernt wurde, oder ob im direkten Anschluss noch einmal nachgeschnitten werden muss. So kann der Patient sicher und tumorfrei am OP-Tag die Praxis verlassen. Die lange Wartezeit bis man das Ergebnis bekommt, entfällt damit.

Die Abteilung wird von unserer neuen Partnerin, Frau Dr. Petra Jasker geleitet. Frau Dr. Jasker ist Fachärztin für Pathologie und verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich der Dermatohistopathologie. Unsere Patienten und wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.